Polis

Architektur
 

Trotz seiner zentralen Lage und der Nähe zum Potsdamer Platz blieb das Gebiet westlich vom Gleisdreieck nach der Wende lange Zeit unbeachtet. Den Auftakt für die Entwicklung der Flottwellstraße bildete die Baugemeinschaft Polis 1 und Polis 2. Inzwischen sind weiter südlich auch die Baugemeinschaften Metropolis 1 bis 5 am Wachsen. Der Westpark am Gleisdreieck steht kurz der Einweihung und bietet jetzt schon wichtigen Freizeit- und Erholungsraum.
Die Baulücke in der Flottwellstraße im südlichen Tiergarten bot Platz für zwei Neubauten mit einer gemeinsamen Tiefgarage und gemeinsamen Garten. Im Haus Polis 2 stand es den Bauherren frei, ob sie den Wohnbereich mit Balkon lieber nach Osten zur belebten Flottwellstraße oder nach Westen zum ruhigen Gartenhof orientieren wollten. Den Schlafbereichen ist ein französischer Balkon mit geringer Tiefe vorgelagert. So ergibt sich ein Fassadenspiel in der Art von mehr oder weniger weit herausgezogenen Schubladen.

 

Die Zeiten haben sich geändert – wir lassen den Text zur Erinnerung so stehen.

Baugemeinschaft

Polis, Haus 2
Berlin - Tiergarten

 

Bezogen im

Winter 2011

 

Umfang

13 Wohnungen
80–117 qm
Eine Gewerbeeinheit, Tiefgarage

 

Energie

KfW-55-Haus nach EnEV 2009

 

Leistungen

Projektentwicklung zusammen mit stahl denninger architekten
LP 1–5

 

Team

Friederike Maurer